Dante Argentarius – ein vermisster Silver

Name: Dante Argentarius (Silver) der Nachname Argentarius ist nur ein Vorschlag
Alter: Oktober/November vor 30 Jahren etwas älter als ein halbes Jahr als Kate
Nationalität: geborener Amerikaner
Beruf: seit kurzem Kellner in den Drei Besen
Avatarwünsche: Bryan Krause als vorschlag
Schule: Durmstrang


Charakterzüge Dante Argentarius:

Du bist ziemlich geheimnisvoll und gibst nur ungern die Kontrolle aus der Hand. Dennoch kannst du ziemlich beschützend reagieren, vor allem damals als ich in Gefahr war. Zwar hast du bisher nie gebeichtet dass wir Geschwister sind, doch du wolltest mich warnen. Dir ist es wichtig unsere Familie wieder vereinen, deshalb hast du dich entschieden näher nach Hogwarts zu kommen, weil dort diejenigen leben die dir am wichtigsten sind. Du kannst ziemlich amüsant sein, dennoch schottest du manchmal ab wenn jemand fragen stellt die dir unangenehm sind, besonders wenn es um deine Vergangenheit geht. Du hast es nie ganz verkraftet, dass du fern von uns aufgewachsen bist und verbittert darüber, was aus unserer Familie wurde. Dennoch willst du sie wieder vereinen, egal wie schwer sich dies darstellt.

Dante Argentarius suchen:

Name: Kate Silver
Alter: 29 Jahre alt und gilt offiziell als ältester Spross der Silver Familie. Doch das bist du.
(Ehem.) Haus / Klasse: Sie war auf dem Salem Institut wie ihr Bruder Charly später, dementsprechend war sie keinem Haus zugehörig.
Beruf: Heilerin von Hogwarts
Charakterzüge: Mich zu beschreiben ist gar nicht so einfach. Von meinen Freunden krieg ich immer gesagt, dass ich ziemlich ehrgeizig bin und dass selbst sie manchmal angst vor mir haben. Ich bin offenbar nicht gerade die liebste Person auf Erden. Wenn es darum geht meine Patienten zu behandeln, agiere ich mit strenger Hand und neige dazu sie auf sozialer Ebene auf Abstand zu halten. Denn was bringt es mir denn bitte mich zu sehr auf jemanden einzulassen? Sie sind dann ja nur meine Patienten. Dennoch habe ich einen sehr beschützerischen Instinkt, der besonders bei meinem jüngeren Bruder Darren zutage tritt und bei meiner jüngsten Schwester Caitlyn. Ich würde für sie sehr viel auf mich aufnehmen um sie zu beschützen, doch ist mir auch bewusst dass ich dies bei unserem Nesthäckchen nur sehr schwer bewerkstelligen kann. Wenn mir jemand dumm kommt, kann ich ziemlich verärgert reagieren und ich hab schonmal gesagt bekommen dass es sich dann anfühlt als würde der Raum an temperatur verlieren sodass es eisig wird. Ich selber habe es nie so empfunden aber wahrscheinlich ist das auch nur normal. Ich weiß List mit Tücke zu verbinden, jedoch auch mit einer gewissen Intelligenz. Familie ist mir sehr wichtig, selbst diejenigen mit denen ich manches mal meine Probleme habe.

Vergangenheit und Beziehung der Charaktere zueinander:

Du bist das größte Geheimnis in der Silver Familie. Ursprünglich bist du als das älteste Kind geboren worden. Zu deiner Geburt hatten Mom und Dad ziemliche Probleme. Sie waren verschuldet, hatten kaum genug Geld um für dich zu sorgen und dennoch waren sie glücklich dich zu haben. Doch kurz bevor ich geboren wurde, ging alles in die Brüche. Irgendwie ironisch oder? Ein alter Bekannte von Mom kam vorbei und wollte dass Mom eine alte Schuld beglich. Er forderte dich als Preis, als Versprechen gab er die Sicherung dass alle Sorgen wegen den Schulden verschwinden würden. Auch wenn es schwer zu glauben ist, Mom und Dad wollten sich dagegen weigern und haben sogar für dich gekämpft, doch da Mom hochschwanger war mit mir, gelang es der Person schließlich doch noch dich mitzunehmen, indem sie Mom angriff und somit Dad zum Aufgeben zwang. Das war das letzte Mal als sie dich sahen. Du wurdest nach Bulgarien verschleppt und bist dort fern von deinen wahren Geschwistern aufgewachsen. Fern von deinen Geschwistern, die bis zum heutigen Tag nichts von deiner Existenz wussten.

Dante Argentarius – der Durmstrang ohne Wurzeln?

Du jedoch erfuhrst von deiner wahren Herkunft und als du deinen Abschluss mit 19 in Durmstrang absolviertest, entschiedest du dich deine wahren Wurzeln aufzusuchen. Es war eine beschwerliche reise, denn als du in New Jersey ankamst, sahst du was aus der Familie Silver geworden war. Du warst zwar glücklich darüber, Geschwister zu haben, doch es war nicht leicht für dich zu wissen, dass du bisher keine Verbindung zu uns hattest. Ursprünglich wolltest du Mom und Dad stellen und ihnen sagen, dass es dir gelungen war von diesem Mistkerl zu entkommen, doch als du sahst wie die beiden sich in die Arbeit stürzten und alles an mir hängen blieb, wurdest du verbittert und folgtest stattdessen mir nach England wo du mich eine Weile lang beobachtest. Dabei erfuhrst du auch über Coles wahre Absichten. Du kanntest ihn weil ihr beide in Durmstrang auf der Schule wart. Damals habt ihr immer irgendwie etwas wie eine Feindschaft geführt. Doch noch warst du der Meinung es wäre zu früh, dich mir zu offenbaren, also spieltest du weiter den stillen Beobachter. Erst als du herausfandest dass Cole mich die ganze Zeit nur ausnutzen wollte und was er wirklich mit mir vorhatte, kamst du aus der Dunkelheit hervor und wolltest mir die wahrheit sagen über meinen sogenannten Freund und über deine Herkunft. Doch dazu sollte es nie kommen, Cole fing dich ab ehe du mich erreichen konntest und tötete dich beinahe.

Dante war beinah tot

Schwer verletzt und ohne Bewusstsein wurdest du ins Mungo eingeliefert. Dort traf ich dich endlich, in meiner Anfangszeit als Heilerin in Ausbildung. Es ging mir nahe dass niemand dir zu helfen scheinen konnte, denn du wachtest einfach nicht auf. Ich besuchte dich oft an deinem Bett, doch nie zeigtest du ein Zeichen des Erwachens und schließlich zeigte mir Cole seine wahre Natur und ich hatte schwer damit zu kämpfen, sodass ich immer seltener bei dir vorbeischaute und irgendwann wurdest du verlegt und ich ließ es auf sich beruhen. Doch du warst der Grund wieso ich mit aller Macht darum kämpfte niemals einen Patienten aufzugeben. Die ganze Zeit lagst du im Koma und niemand schien dich heilen zu können. Doch endlich nach 10 Jahren weilst du wieder unter den Lebenden. Die Leiterin des Instittuts fand deinen Aufenthalt und sie war es auch, die dich verlegen ließ. Letztendlich hat sie dir geholfen wieder zu leben.

Dante wird nie aufgeben

Jetzt wo du wieder deinem Leben nachgehen kannst, ist dein größtes Ziel das nachzuholen was du durch die umstände verpasst hast, du willst für uns alle einen großen Bruder sein. Doch dir ist auch klar, dass dies nicht so ohne weiteres geht. Um die ersten Schritte der Annäherung in die Tat umzusetzen, nahmst du eine Kellnerstelle in Hogsmeade an, als du erfahren hast, dass vier von deinen fünf Geschwistern hier in England waren. Wie wird die Enthüllung verlaufen? Kannst du mir endlich das geben, was ich all die Jahre gebraucht hätte? Einen großen Bruder den ich um Rat bitten kann oder ist es dafür zu spät?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.